„Der Gesellschaft ein Bewusstsein ihrer selbst zu geben“ – Klaus Heinrich als inspirierender Gesprächspartner für die Religionspädagogik

David Novakovits entwickelt im vierten Teil unserer Reihe zu Texten Klaus Heinrichs eine Perspektive der Religionspädagogik auf den vielseitigen Berliner Denker.

Weiterlesen

Ethikunterricht und/oder Religionsunterricht? Einige Überlegungen aus religionswissenschaftlicher Perspektive

Bild Tafel Beitrag Reiss Wurzrainer

© Silke Lapina (Nigeria, Haus von Susanne Wenger)

Wolfram Reiss und Robert Wurzrainer unterziehen den aktuellen Vorschlag zu einem verpflichtenden Ethikunterricht einer kritischen Prüfung aus religionswissenschaftlicher Perspektive und zeigen Möglichkeiten auf, wie dieses neue Unterrichtsfach in einer religiös und weltanschaulich pluralen Gesellschaft und Schule sinnvoll gestaltet werden kann.

Weiterlesen